Weihnachtskarten traditionell, elegant oder modern

Weihnachtskarten als Weihnachtsdeko – wer sich nun fragt, ob das passt, stelle sich die vielen Kamine, Kommoden, Magnettafeln, Spiegel und mehr vor, an denen die schönen bekommen Karten zur Deko, zur Freude und für die Erinnerung an den Absender aufbewahrt werden. Auch auf einer Strippe aufgezogen, finden sie sich in den Wohnräumen wieder. Als Empfänger ist es toll, wenn eine Weihnachtskarte kommt, die gefällt.  Als Versender möchte man nicht mehr und nicht weniger, als dem Adressat eine weihnachtliche Freude zu machen.

Beste Weihnachtskarten aussuchen

Viel Spaß beim Stöbern und bei der Wahl Ihrer neuen Weihnachtskarten für ein noch schöneres Zuhause.

Letzte Aktualisierung am 14.03.2022

Letzte Aktualisierung am 14.03.2022

Die neuen Trends bei den Weihnachtskarten

Ob Mode, Frisuren, Make-up oder Wohnstil – die Trends wechseln in schneller Folge. Wer auf dem Laufenden bleiben will, findet in Zeitschriften oder im Internet, was gerade angesagt ist. Heute Nude-Look, morgen Glamour-Style. In jeder Saison gibt es neue Trends zu bewundern, die das Leben bunter machen. Besonders Weihnachten ist Anlass, die schönsten Dekorationsideen zu präsentieren. Mal erstrahlt der Tannenbaum im rot-goldenen Glanz, dann wieder ist Minimalismus gefragt und schwarz-weiße Tannenzapfen und Weihnachtsengel baumeln von den Zweigen. Trends sind auch in Sachen Weihnachtskarten zu erkennen. Neben den traditionellen Karten sind besonders die eleganten und originellen Kartenmodelle gefragt, die individuellen Stil ausdrücken und den Adressaten mit besonderen Designs erfreuen.

Kreativität in Design und Format

Gleich, ob traditionell edel, hochelegant oder ein wenig schrill – in puncto Weihnachtkarten hat sich der Markt rasant entwickelt.

  • Modern sind klare Linien und schlichte Aufmachung Trend. Feines Papier wird mit edlen Prägedrucken versehen.
  • Ob Hoch- oder Querformat, ist dem persönlichen Geschmack vorbehalten.
  • Besonders Farbgebungen in dezenten Nuancen sind beliebt. Zarte Pastelltöne und klassisches Weiß sind gefragt.
  • Wer es verrückt mag, findet auch frech-bunte Modelle mit reichlich Glitzer und Glamour.
  • Besonders im Kommen sind großformatige Weihnachtskarten, die im XXL-Format begeistern.
  • Mit Sound und 3D-Effekt versehene Karten sind nach wie vor die Renner, die für jede Menge Weihnachtsspaß sorgen.

Die Weihnachtskarte für den Geschäftspartner

Auch der obligatorische Weihnachtsgruß an Geschäftspartner muss keineswegs nach Null-Acht-Fünfzehn-Prinzip versendet werden. Karten in den Farben des Unternehmens oder mit Firmenlogo</str

Weihnachtskarten © depositphotos.com
Weihnachtskarten © depositphotos.com

ong> bedruckt, wirken auf den Betrachter interessant. Selbst die Unterschrift lässt sich so drucken, als wäre sie in aller Sorgfalt mit dem Füller geschrieben.

Exklusive Weihnachtskarten selbst gestalten

Individuell und voll im Trend

Naht das prunkvollste Fest des Jahres, sind etliche Vorbereitungen zu treffen. Weihnachten ist in jedem Jahr Grund für Geschäftigkeit, Geschenkekauf und Traditionen. Der Duft der ersten Weihnachtsplätzchen zieht durchs Haus, die Stimmung wird feierlich. Weihnachtsdekoration funkelt von Tischen und Fensterbänken, der opulente Adventskranz an der Haustür beeindruckt jeden Besucher. In vielen Familien ist Weihnachten die Zeit für gemütliche Bastelstunden. Ob Weihnachtsgesteck oder Wichtelgeschenk – mit wenigen Utensilien lässt sich Hübsches zaubern, das Kinderaugen zum Strahlen bringt und Erwachsene mit individueller Note begeistert. Auch Weihnachtskarten für Verwandte, Freunde und Kollegen lassen sich mit ein bisschen Geschick selbst gestalten.

Stempelmotive und winterliche Landschaften

Einfache Weihnachtskarten mit den üblichen Motiven und Sprüchen wirken oft trist und wenig überraschend, kaum jemand liest noch die obligatorischen Weihnachtsgrüße. Selbst gebasteltes Kartenwerk hat dagegen das Potenzial, auf dem Weihnachtstisch zu landen und mit Wohlwollen betrachtet zu werden. Besonders effektvoll sind elegante Karten mit Stempelmotiven, die mit Lack und Glitzer verziert werden.

  • Blaues, rotes oder grünes Tonpapier gilt als Vorlage.
  • Stempel jeder Art sind in Bastelgeschäften erhältlich.
  • Mit Aquarellfarbe ausgemalte Motive wirken besonders schön.
  • Sie können mittels doppelseitigem Klebeband auf den Weihnachtskarten platziert werden.
  • Auch in Herzform ausgeschnittenes Tonpapier, das mit lustigen Schneemännern, rieselnden Flocken, blitzenden Sternen und Eiskristallen verziert wird, macht Eindruck.
  • Mit Klebstoff, Glitzerpapier, Filz und Vlies entstehen ganze Winterlandschaften.
  • Der Clou sind selbstklebende Weihnachtssticker, die in allen erdenklichen Motiven und Größen erhältlich sind.

Plätzchenduft per Kartenpost

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Geschenke, doch was ist, wenn man nicht genug Leute eingeladen hat, die einem etwas schenken, dem sei geraten diesen neuen Trend näher anzuschauen. Mit der Duftkarte mit Weihnachtsduft erhält man  notwendige Accessoire, um selbst die entferntesten Verwandten herbeizulocken.

Duftende Plätzen und Weihnachtsgebäck zu verschicken ist zeitaufwendig und mühsam, da sie sie erst aufschreiben müssen, doch mit der passenden Postkarte zu Weihnachten ist zumindest der Duft jetzt kein Problem mehr.  Der Duft von Weihnachtsplätzchen kombiniert mit ein paar lieben Worten –  unwiderstehlichere  Rezepte gibt es nicht.

Wem der Duft von Weihnachtsplätzchen nicht reicht, der kann auch nach „duftender Tinte“, welche dann nach Rose duftet, suchen.

Internationale Weihnachtsgrüße

Weihnachtsgrüße in allen erdenklichen Sprachen sind ebenfalls weiterhin Trend. Weltkugeln oder Flaggen mit allen Ländern Europas verzieren das Kartenwerk mit dem gewissen Etwas. Weltweite Grüße kommen gut an, drücken Offenheit und Toleranz aus. Gerade wo Pandemie, Eurokrise und Umweltdiskussion vorherrschende Themen sind, erfreuen internationale Weihnachtsgrüße als nette Geste.

Weihnachtskarten online

Wer eine große Auswahl an Designs, Motiven oder Weihnachtssprüchen sucht, findet online elegante, originelle und moderne Weihnachtskarten, die zudem nach Herzenslust personalisiert werden können. Ob Großformat oder kleines Grußkärtchen, als einfache oder klappbare Karte – jedes Format ist online bestellbar. Auch die Gestaltung ist Online möglich, sie ist in wenigen Minuten erledigt. Mittels Vorschau-Button kann das Werk vorab betrachtet werden und bei Nichtgefallen abgeändert werden.

Nicht jeder hat Lust und Zeit, seine Weihnachtskarten selbst zu basteln. Wer dennoch das Besondere sucht, findet im Internet eine Vielzahl an Weihnachtsmotiven, Papierarten und Formaten. Die romantische Winterlandschaft für den Geschäftskunden, der fröhliche Elch für den Kollegen oder niedliche Weihnachtsbären für den Enkel. Noch individueller wird das Kartenwerk mit Weihnachtssprüchen und Zitaten, die ebenfalls frei wählbar sind. Zahlreiche Texte berühmter Künstler stehen zur Auswahl. Auch eigene Fotos sind in wenigen Sekunden hochgeladen, damit die Karte den ganz persönlichen Touch erhält. Es besteht zudem die Möglichkeit, Musterdrucke anzufordern, was sinnvoll ist, wenn zum Beispiel größere Auflagen bestellt werden. Ob gemeinsam am Küchentisch gebastelt oder online gestaltet – jeder kann mit individuell gestalteten Weihnachtkarten anderen eine Freude bereiten.

Scroll to Top